12 Jahre Velothon Berlin

Der größte Velothon Deutschlands wird zu alt, um auf dem Gehweg Fahrrad fahren zu dürfen! In 2 Jahren, also im Jahr 2020, feiert der Velothon Berlin seinen 12. Geburtstag – und findet das 4. Mal mit der Ironman Germany GmbH als Betreiber des Rennens statt. Man darf also gespannt sein, was für Highlights sich die Betreiber für 2020 so einfallen lassen.

Bis 12 auf dem Gehweg

Der deutschen Straßenverkehrsordnung zufolge dürfen nur Kinder bis einschließlich 12 Jahre auf dem Gehweg fahren, wenn kein explizit ausgewiesener Radweg zur Verfügung steht. Bis zum Vollenden des achten Lebensjahres müssen Kinder sogar explizit auf dem Gehweg fahren – selbst wenn ein Radweg zur Verfügung steht. Für den Velothon Berlin ergibt sich 2020 also eine spannende und lustige Möglichkeit zu werben: “Endlich legal auf der Straße fahren”!

Der größte Radmarathon Deutschlands

Der Velothon Berlin ist mit seinen ca. 11500 Teilnehmern (Stand 2017) der größte Velothon Deutschlands. Daher überrascht es nicht, dass der Radmarathon 2020 sein 12-jähriges Bestehen feiern kann. Der einzige noch ältere Velothon in Deutschland sind die EuroEyes Cyclassics, die es in dieser Form seit 1996 gibt. Hier ist jedoch die Besonderheit, dass der Kurs ganze 250 km lang ist und ursprünglich, unter dem Namen HEW Cyclassics, als Profi-Radrennen gedacht war. Seit 2016 ist auch das Hamburger Straßenrennen vom Betreiber Ironman Germany GmbH, ein echtes Jedermannrennen wie der Velothon Berlin, ist es jedoch immer noch nicht wirklich. Es gibt zwar drei Streckenabschnitte mit 55 km, 100 km und 155 km, die für das Jedermannrennen genutzt werden – da diese jedoch nicht so offensiv beworben werden wie beim Velothon in Berlin und da das Hauptaugenmerk der Radsportwelt an diesem Tag auf den Teilnehmern des 250 km Kurses liegen, geht der Velothon Part oft leider etwas unter.

Anmeldung noch nicht offen

Noch gibt es weder Termin noch Anmeldung für 2020 – aber wir dürfen gespannt sein.