Trials Fusion

Bereits im Jahr 2000 erschien der erste Teil, aber auch noch heute erfreuen sich die Spiele der Reihe größter Beliebtheit: Trials Fusion ist Spiel des Monats im PSN Store für die PlayStation 4 und Playstation Vita.

Das Spiel Trials Fusion hat zwar eigentlich mehr mit Trialbikes, also motorisierten Zweirädern ohne Sattel, zu tun, ist aber mangels eines echten Radfahrer-Videospiels das naheligenste, was der Radsportler neben dem Tour De France-Simulator an Videospielen zur Verfügung hat. Dabei ist das Prinzip der Trials-Reihe sehr einfach. Der Spieler muss einfach nur vom Start zum Ziel fahren. Zwischen Start und Ziel befinden sich aber diverse Hindernisse, die mal mehr, mal weniger realistisch sind und teilweise äußerst spektakuläre Stunts hervorrufen. Der Spieler muss dabei festlegen, wie viel Gas oder Bremskraft das Bike aufbringt und wie stark sich der Fahrer in welche Richtung lehnt, um das jeweilige Hindernis zu überwinden. Bonuspunkte gibt es für die spektakulärsten Stunts, die längste in der Luft zurückgelegte Strecke, die längste Strecke mit Vollgas, die spektakulärsten Unfälle, die meisten Salti in einem Sprung, und vieles mehr.

Letztendlich geht es also darum, möglichst waghalsig von A nach B zu kommen und dabei auch möglichst keinen Unfall zu bauen. Ähnlich den Trial Bikern die mit Motorrädern von Hindernis zu Hindernis hüpfen, ist viel Fingerspitzengefühl und eine ordentliche Portion Mut nötig, um es bis ins Ziel zu schaffen. Teilweise macht es aber auch einfach Spaß, den Fahrer auf möglichst aufwändige und beeindruckende Art aus dem Sattel zu katapultieren.

Kein Fahrrad-Simulator, aber nah dran

Gerade für Trial Fans, die gerne selbst mit dem Motorrad Trial Strecken hinter sich bringen, bietet Trials Fusion den idealen Zeitvertreib für verregnete Samstage und Sonntage, oder für Zwischendurch. Wer eher gerne Touren wie die Tour de France oder Velothons fährt, der ist mit dem Spiel eher weniger gut bedient. Aber letztendlich ist es ein Download-Tipp für alle PS+ Spieler.