Velothon als Werbeträger

Wie in jeder Sportart ist auch im Radsport ein gewisses Maß an Sponsoring vonnöten, damit Fahrer und Rennställe sich die Teilnahme an den zahlreichen Rennen leisten können. Selbst “kleine” Events wie ein Velothon sind interessant für Sponsorings aller Art – von der Sporternährung zu Casinospielen, von Fahrradzubehör zu Uhrenherstellern. Aber wie genau funktioniert Sponsoring im Radsport?

Das Radtrikot

Ein beliebter Werbebträger ist das Trikot, das die Fahrer während des Rennens tragen. Natürlich gibt es in einem Velothon nicht so viele verschiedene Trikots wie zum Beispiel bei der Tour de France, aber Reichweite haben sie allemal. Denn selbst wenn ein Radsportler die aktive Karriere beendet, werden Trikots gerne noch zu einem guten Zweck aus dem Schrank geholt und zum Beispiel versteigert.

Gerade für Casinos, egal ob Online oder Offline, sind Radsportler ein guter Werbeträger. Das Trikot bietet eine gute Werbefläche, die vor allem von einem älteren Zielpublikum gesehen werden. Nicht repräsentativen Studien zufolge sind fast 70% der Radsportfans zwischen 30 und 70, während Radfans unter 18 eher zu einer Seltenheit geworden sind.

Die Banden

Vor allem bei Velothons gibt es auch einen großen Bedarf an Streckenabsperrungen, der mit Banden abgedeckt wird. Diese Banden bestehen entweder aus Plastik oder aus Strohballen, die mit einem Banner überspannt sind. Vor allem in engen Kurven sind diese Banner unglaublich wichtig, um die Fahrer bei eventuellen Unfällen ausreichend zu schützen. Ähnlich wie beim Fußball eignen sich diese Banner natürlich ideal als Werbefläche. Die große Fläche und die vielfältigen Möglichkeiten des Drucks auf Plastik, Planen, Mesh und ähnliche Stoffe gibt hier sogar mehr Freiheiten als auf den Trikots der Sportler. Dazu kommt, dass ein Banner bzw. eine Bande natürlich deutlich größer sind und mit ihrer Leuchtkraft überzeugen können. Ein weiterer Vorteil: im Radsport sind nicht wie im Fußballstadion tausende Banden nebeneinander, sondern nur an wichtigen Stellen platziert und somit einzigartig.